SVG Eisenbahn-Erlebniswelt Horb am Neckar
Börse
Termine  


Eine Erfolgsgeschichte
Eisenbahn- und Modellbahn-Börse in der Eisenbahn-Erlebniswelt

Seit Oktober 2011 veranstalten wir die Eisenbahn- und Modellbahnbörse in der neuen SVG Eisenbahn-Erlebniswelt Horb am Neckar. Bei jeder Veranstaltung steigern sich die Aussteller- und Besucherzahlen. Eine wahre Erfolgsgeschichte, die auch den örtlichen Medien nicht unentdeckt geblieben ist. Ein Auszug aus der Neckar-Chronik vom 15. Oktober 2012:

Vom Original bis zum Modell
Messe in der Horber Eisenbahn-Erlebniswelt

Entwickelt sich mehr und mehr zum Publikumsmagneten: Die Modelleisenbahn-Börse in der Horber Eisenbahn-Erlebniswelt.
Die Modelleisenbahn-Börse in der Horber Eisenbahn-Erlebniswelt scheint bereits nach relativ kurzer Zeit nicht mehr nur ein „Geheimtipp“ zu sein. Jedenfalls lockte die dritte Auflage so viele Aussteller und Besucher an wie noch nie zuvor. Und das trotz einer Messe in Karlsruhe.

Horb. Gefragt nach den Gründen für den Boom in Horb hat Christian Kellner, der stellvertretende Museumsdirektor und technische Leiter der Eisenbahn-Erlebniswelt (EEW), mehrere Vermutungen. Darunter diese: Sowohl Originale wie auch die entsprechenden Modelle können in Horb vielfach und zugleich gezeigt werden.

Kein Wunder, dass sich die Zahl der Aussteller gerade in der großen Lok-Halle gegenüber dem letzten Frühjahr nahezu verdoppelt hat. "Viele Besucher schauen sich zuerst das Original in der Halle oder im Freigelände an und suchen dann ganz gezielt nach dem entsprechenden Modell", hat Kellner beobachtet. In der Tat wurde auf der Messe nahezu alles geboten, was das Herz eines echten Modelleisenbahn-Freundes höherschlagen lässt. Diese kamen im Übrigen fast aus dem gesamten süddeutschen Raum nach Horb. Und wer schon einmal mit einem Stand vertreten war, kommt wieder. So wie etwa Dr. Jens Mende und sein Sohn Thomas, die im vergangenen Frühjahr unter anderem ihren selbst konstruierten und gebauten Panorama-Salonwagen Papst Benedikt XVI. präsentierten. Nun warteten die Mendes mit einer Original-Miniatur von Hagen von Ortloffs "Eisenbahn-Romantik" auf. Von Ortloff gilt beim Südwest-Fernsehen als der Eisenbahn-"Papst" schlechthin. Toll die Miniatur der Lok "Württembergische Mallet", die der "Öchsle"-Bahn in Oberschwaben nachempfunden wurde. Es ist die Liebe zum Detail, welche die Arbeiten von Dr. Jens Mende und Sohn Thomas auszeichnet.

Am Stand nebenan wartete Peter Heller aus Kolbingen mit seinen Modellbahn-Beleuchtungen auf und angesichts der vielen blinkenden Lichtlein an den diversen Rettungsfahrzeugen zog dies natürlich vor allem die Augen der Kinder auf sich.

Derweil freute sich Christian Kellner darüber, dass die im EEW-Bistro installierte Bilderausstellung mit Fotos aus der Horber Eisenbahngeschichte auf immer größeres Interesse stößt. Und mit einer weiteren Premiere warteten die EEW-Macher am Samstag auf. Aus den Äpfeln und Zwetschgen, die auf dem weitläufigen Areal am früheren Horber Güterbahnhof wuchsen, wurden am Samstag Kuchen angeboten und "Gsälz". wib


Informationen/Standanmeldung für Aussteller






Mit freundlicher Unterstützung

Volksbank eG Horb-Freudenstadt






Öffnungszeiten  

Eintrittspreise  

Anreise/Bus und Bahn  

Höhepunkte  

Führungen  

Übersichtsplan  
3-Löwen-Takt Klassenzimmer  
Museumsshop  

Zahlen, Daten, Fakten  

Gartenbahn  

Broschüren/Flyer  

Mobilitätseingeschränkte  

Ein Geschäftsbereich der SVG
Impressum  |  © 2015 SVG mbH

Unsere Partner und Sponsoren